SPD Ortsverein Mistelbach
SPD Ortsverein Mistelbach

Ältere Veranstaltungen

Hier finden Sie Bilder & Berichte von den Veranstaltungen die vor 2012 stattfanden.

100. Ausgabe von "Mistelbach Aktuell" (2004)

 

2004 erschien die Vereinszeitung "Mistelbach aktuell" zum 100. Mal. Seit dieser Ausgabe sorgen die vom Ortsvereinsvorsitzenden Matthias Mann ins Leben berufenen "Dorfwaafn" Heiner und Gerch mit ihren in Mundart verfassten Episoden für regelmäßige Erheiterung.  Von Heiner und Gerch entstanden im Laufe der Jahre 27 Kurzgeschichten und drei Theaterstücke.

100. Jahre SPD Ortsverein Mistelbach (2002)

 

Mit vielen Veranstaltungen auf das gesamte Jubiläumsjahr verteilt, feierte der SPD-Ortsverein sein 100-jähriges bestehen. Unter anderem konnte Renate Schmidt im Rahmen eines Familiennachmittags im Mistelbacher TSV-Sportheim begrüßt werden.
Den Höhepunkt bildete der Festabend, an dem der damalige Vorsitzende der Bayern-SPD Wolfgang Hoderlein die Festrede sprach.

90. Jahre SPD Ortsverein Mistelbach (1992)

 

Einzug der Fahnen ins Festzelt zum 90-jährigen Jubiläum des SPD-Ortsvereins.


Dem Jubiläum war ein Unterbezirkstreffen der SPD angeschlossen.

Ehrung langjähriger Mitglieder (1986)

 

Anlässlich des Haager Unterbezirkstreffens 1986 wurden Christian Wagner und Georg Herath für 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Die Ehrung nahm kein geringerer als Altbundeskanzler, Ehrenvorsitzender und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt vor.


v.l.n.r.: Walter Engelhardt, Willi Brandt, die Jubilare Christian Wagner und Georg Herath, Dr. Dieter Mronz

Sensation bei Umbauarbeiten (1983)

 

Bei Umbauarbeiten im Gründungslokal Gasthaus Hauenstein (heute Bergschloß) wurde im Dachboden unter den Fußbodenbrettern eingenagelt die Fahne der "Eisernen Front" gefunden. Sie wurde dort vermutlich nach der Machtergreifung der NSDAP vor den Nazis versteckt.
Die Eiserne Front war ein Zusammenschluss des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB), des Allgemeinen freien Angestelltenbundes (Afa-Bund), der SPD und des Arbeiter Turn- und Sportbundes (ATSB) im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Sie wurde am 16. Dezember 1931 auf Initiative des Reichsbanners gegründet, um dem Zusammenschluss der Rechtsextremisten in der Harzburger Front ein Gegengewicht gegenüber stellen zu können.

1. Misslwoocha SPD Zeltlocha (1982)

 

1982 lud der SPD-Ortsverein die Gemeindekinder erstmals zum Kinderzeltlager ein. Der Grundgedanke der drei "Gründerväter" Hans-Wolf Bär, Kurt Mann und Berthold Zeuschel war, denjenigen Kindern ein paar schöne Tage zu bescheren, die nicht die Möglichkeit hatten mit ihren Eltern in den Urlaub zu fahren.


Seit 1982 fand diese mittlerweile traditionsreiche Veranstaltung 30 Mal ohne Unterbrechung statt. In diesem Zeitraum dürften 1200 Kinder mitgezeltet haben.

 

Die Kosten für das Zeltlager trägt der Ortsverein, kein Kind musste jemals etwas dafür bezahlen.

Wiedergründung (1945)

 

Auszug aus dem Protokoll der Wiedergründungsversammlung des SPD-Ortsvereins Mistelbach nach dem 2. Weltkrieg im Dezember 1945.

Letzte Versammlung vor dem Verbot des Ortsvereins (1933)

 

Die Tagesordnung lautete:


Millionen für die Junker, nichts für die kleinen Bauern, Almosen für die Arbeitslosen.

 

Die Versammlung wurde vom späteren Bürgermeister der Gemeinde Mistelbach Johann Feilner einberufen.

Freitag 22. November 2019

Preisschafkopf

- Beginn: 20:00 Uhr

- Ort: Gaststätte Großmann

Sonntag 8. Dezember 2019

Stand am Mistelbacher Weihnachtsmarkt

- Beginn: 14:00 Uhr

- Ort: Evangelische Kirche Mistelbach

Gemeinde Aktuell

 

- Neuer Unimog für Mistelbach

- Künstlermarkt in Mistelbach

 

(hier klicken)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 SPD Ortsverein Mistelbach